unsere referenzen

von heizomat gmbh in österreich

HSK-RA Kessel

Referenz Heizomat

Kontakt:  Familie Schiffmann

Die Vizepräsidentin der LK-Tirol weiß,
wie wichtiges ist, die vorhandenen Ressourcen zu nutzen.

Am Weerberg wohnt die Familie Schiffmann seit Generationen. Umweltbewusstsein und der Hang zur Natur wird hier noch groß geschrieben.

Das Erholungsdorf Weerberg gilt mit seinen 14 Kilometern Ausdehnung als eines der längsten Österreichs - und das bei nur 2.300 Einwohnern! Im Norden blickt man auf das herrliche Panorama des Karwendel- und Rofangebirges, im Osten auf das Kellerjoch und im Westen hat man einen wundervollen Blick auf die Olympiastadt Innsbruck. Auch die Vizepräsidentin der Landwirtschaftskammer Tirol und Landesbäuerin Resi Schiffmann wohnt mit ihrer Familie am Weerberg.

Der Hof der Familie Schiffmann "Grillhäusl" wurde bereits vor 400 Jahren erstmals erwähnt. Für die Wohnraumwärme im Holzblockhaus fand man in all diesen Jahren mit dem Küchenherd und einem Stubenofen das Auslangen. Die Entscheidung, eine moderne, zeit- und kostensparende Heizungsanlage zu errichten, ist gemeinsam im Familienverband entstanden. Einerseits begann der älteste Sohn der Familie im Hofbereich sein eigenes Niedrigenergiehaus zu planen, der zweite Sohn hat in unmittelbarer Nähe einen Baugrund, und das Haus vom Schwager stand vor der Generalsanierung.

Für die Heizung war die Vorgabe, eine gemeinsame Hackschnitzelheizung für alle 4 Häuser, die effi zient und zuverlässig sein muß."Der eigene Wald soll genutzt werden", sagte sich die Familie Schiffmann. Aufgrund der soliden und massiven Qualität hatte man sich für einen Heizomat HSK-RA 60 Hackgutkessel entschieden. In der Endauslastung sollen 4 Häuser mit der HSK-RA 60 beheizt und zusätzlich die Sonnenenergie aus der 24m2 großen bestehenden Solaranlage einfl ießen. Ganz nach dem Motto:
Energie im Kreislauf der Natur!